Herzlich Willkommen
in meiner Praxis!

 

Barbara Huber-Kraus

Dass sich seelische Belastungen auch auf den Körper auswirken können, wird kaum mehr in Frage gestellt. Jede Emotion hat eine unmittelbare Auswirkung auf unser körperliches Erleben. Muskulatur, Sinne, Nerven reagieren lange auf einen Gefühlsreiz, bevor dieser in unser Bewusstsein tritt. Psyche Körper Daraus hat sich das Konzept der „Psychosomatik“ entwickelt.

Andererseits können sich körperliche Belastungen, wie schwere oder chronische Erkrankungen und Schmerzen, auch auf unser seelisches Erleben auswirken. Das Lebensgefühl kann an Farbkraft verlieren und trübt mit der Zeit ein. Depressionen oder Angststörungen können sich entwickeln. Auch alte, lange verborgene Belastungen können aufbrechen und hochgespült werden. Körper Psyche Psychisches und körperliches Befinden beeinflussen sich also wechselseitig.

Der Fokus meiner Arbeit liegt darauf, Zusammenhänge individueller Krankheitsverläufe auf allen Ebenen, die Einfluss auf unsere psychophysische Gesundheit haben, zu erkennen, zu verstehen und zu behandeln.

Barbara Huber-Kraus, Jg. 1967
Heilpraktikerin, Pädagogin M.A., psychosomatische Medizin und Traumatherapie

Werdegang

» 5 jährige Leitung der naturheilkundlichen Abteilung
in einer dermatologischen Facharztpraxis

» selbständig in eigener Praxis seit 1999

» Dozentin am MIT (Münchner Institut für Traumatherapie, Prof. Willi Butollo)

Werdegang

» 5 jährige Leitung der naturheilkundlichen Abteilung
in einer dermatologischen Facharztpraxis

» selbständig in eigener Praxis seit 1999

» Dozentin am MIT (Münchner Institut für Traumatherapie, Prof. Willi Butollo)

Ausbildung

» Studium der Pädagogik M. A./Psychologie/ Soziologie
    an der Ludwig-Maximilians Universität München

» 3-jährige Heilpraktikerausbildung München

» Mehrphasige Integrative Traumatherapie mit dialogischer Exposition
    am MIT (Münchner Institut für Traumatherapie Prof. Willi Butollo)

» Hospizausbildung , Christophorus Hospiz Verein e.V. München

» Prozess-und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP), Dr. Michael Bohne
    (in Weiterbildung)

 

Mitgliedschaften

» FDH

» BDHN

» Christophorus-Hospitzverein

» Synlab-Laborgemeinschaft

» Lab-4-more-Laborgegmeinschaft

Fachspezifische Fort- und Weiterbildungen

» Neuro-Psycho-Immuno-Endokrinologie

» Systemische Hormontherapie

» Komplementäre Onkologie

» regelmäßige labormedizinische Fachfortbildungen

» begleitende updates (komplementäre Onkologie, Orthomolekulare Medizin,
    Infusionskonzepte, Notfallmedizin)

» Ernährungsmedizin

» Initiatorin und Leiterin der Vortragsreihe in VHS und Saniplus-Apotheke
    „Darmgesundheit und Psyche“

» Kommunikations- und Konflikttrainings

» Diverse Fachfortbildungen mit Schwerpunkt systemische Therapie,
    Somatic Experiencing (S.E.), Hypnotherapie und Imaginationsverfahren

» Stress, Depression, Angst bei Kindern und Erwachsenen,
    Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten

» Die Polyvagal-Theorie und ihre Bedeutung für
    die Posttraumatische Belastungsstörung

» Traumapädagigische Weiterbildung (Freymut-Institut)